Stellenausschreibung technische Prüferin / technischer Prüfer Stadt Peine

10.08.2017

Bei der Stadt Peine ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Technische/r Prüfer/in

im Rechnungsprüfungsamt zu besetzen. Das Entgelt richtet sich nach der Entgeltgruppe 12 TVöD. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden.

Die Stadt Peine ist eine selbstständige Stadt mit knapp 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Peine liegt zwischen der Landeshauptstadt Hannover und dem Oberzentrum Braunschweig und ist verkehrsgünstig an die Bundesautobahn 2 und das Streckennetz der Deutschen Bahn (Braunschweig–Peine–Hannover) angeschlossen. Der Bahnhof befindet sich nahe des Peiner Rathauses und der Innenstadt. In Peine ist vielfältige Industrie sowie konzentriertes Handels- und Dienstleistungsgewerbe angesiedelt. Im Kern der Stadt rundet der historische Markplatz das innerstädtische Gesamtbild ab.

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind im Wesentlichen:

  • Prüfung von Vergaben für Bau- und Ingenieuraufträge sowie Prüfung sonstiger Vergaben bei technischem Prüfungsschwerpunkt vor Auftragserteilung, einschließlich  begleitender und nachträglicher Prüfung der Bauausführung
  • Prüfung und Bestätigung von Verwendungsnachweisen für öffentliche Mittel für Baumaßnahmen und Maßnahmen mit überwiegend technischem Bezug
  • Prüfungen im Rahmen der Jahresabschlussprüfung
  • Beratung der Organisationseinheiten zu technischen Fragen

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom / Bachelor / Master) des Bauingenieurwesens in der Fachrichtung Tiefbau
  • Fundierte Kenntnisse im Vergaberecht (VOB, VOL, etc.)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit den Office-Programmen Word, Excel und Outlook

 Für Ihre Bewerbung vorteilhaft ist:

  •  Verwaltungserfahrung und Erfahrungen im Bereich Straßenbau von mindestens zwei Jahren
  • Gute Kommunikations- und Beratungskompetenz

 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r
  • Tarifgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung
  • Eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge (VBL) für Beschäftigte im öffentlichen Dienst
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten

Die Stadt Peine verfolgt das Ziel der Gleichberechtigung von Frauen und Männern nach dem NGG. Bewerbungen von Frauen werden daher begrüßt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 02.09.2017 an die Stadt Peine, Abteilung Personal, Kantstraße 5, 31224 Peine. Bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Ewald (Tel. 05171/49-266), für fachliche Fragen steht Ihnen Frau Brandes (Tel. 05171/49-211) zur Verfügung.