Fortbildungskonzept für Rechnungsprüferinnen und Prüfer

Erfolgreiche Rechnungsprüfung verlangt heute neben Reflexions- und Analysefähigkeit vor allem Methoden- und Beratungskompetenz, Empathie und Kommunikationskompetenz werden dabei schon (fast) als selbstverständlich vorausgesetzt. Sie arbeitet zukunftsorientiert und zielt auf eine wirkungsvolle Unterstützung der Steuerungsprozesse in der Verwaltung ab.

Das IDR will die geforderten Kompetenzen schulen und stärken, damit die Prüferinnen und Prüfer ihre Aufgaben sachgerecht erfüllen, so zu einer wirkungsvollen Verwaltungsarbeit beitragen und einen Mehrwert für ihre Verwaltung und damit für die Bürger erzielen. Der Arbeitskreis Fortbildung hat dabei ein Qualifizierungsprogramm über die Ländergrenzen hinweg entwickelt. Es stellt sich als Spezialausbildung, aber auch gleichermaßen als Schulung allgemeiner Kernkompetenzen für engagierte Verwaltungsmitarbeiter und ihre erfolgreichen Leitungskräfte dar.

IDR zertifizierte Rechnungsprüfer

Auf dem 5. Rechnungsprüfertag 2016 in Bad Lauterberg wurden noch einmal die anwesenden Absolventen durch Herrn Stefan Katczynski geehrt. 

Kurz darauf schlossen weitere sieben Prüfer das Zertifikatsmodul am IPM in Frankfurt/M. sehr erfolgreich mit dem Abschluss "Zertifizierte Rechnungsprüferin/Zertifizierter Rerchnungsprüfer (IDR)" ab.

01.08.2016 18:04 Alter: 327 days

Erste Absolventen als "zertifizierte(r) Rechnungsprüfer/-in (IDR)" beim ifV

Kategorie: News

Die Absolventen des ersten Zertifikatsabschlusses beim ifV

Das Qualifizierungsprogramm des Instituts der Rechnungsprüfer (IDR) hat seine ersten Absolventen hervorgebracht. Als erster Prüfungskurs war es an 8 kommunalen Rechnungsprüfer/-innen aus Nordrhein Westfalen, beim ifV  in Gelsenkirchen das Zertifikat des IdR zu erwerben. Nach Besuch von 18 Schulungstagen in verschiedenen Modulen stand es über den Sommer an, das Methoden- und Praxiswissen als schriftlichen Bericht für eine konkrete Prüfungssituation anzuwenden. Die abschließenden Kolloquien wurden in September und Oktober 2015 geleistet, sodass nunmehr die ersten Absolventen/-innen verzeichnet werden können.

Das Qualifizierungsprogramm "Zertifizierte(r) Rechnungspüfer/-in (IDR)" hat den Zweck, Fachkräfte für die zukunftsgerichtete Rechnungsprüfung weiter zu entwickeln, sodass das zuvor in umfangreicher Abstimmung entwickelte Leitbild der Rechnungsprüfung nicht nur auf dem Papier besteht, sondern auch im Prüfungshandeln lebendig wird.

Der Erstdurchlauf wird von den Beteiligten als ein Erfolg gewertet. Mit einem zweiten Angebot der Zertifikatsleistungen in Nordrhein-Westfalen wird im Jahr 2016 fortgesetzt, dann durchgeführt durch das Studieninstitut Ruhr in Dortmund.

www.ifv.de/index.php/news/57/58/IdR-Qualifizierungsprogramm

01.08.2016 18:04 Alter: 327 days

zertifizierte(r) Rechnungsprüfer/-in (IDR) vom Studieninstitut Ruhr

Kategorie: News

Die Absolventen des ersten Zertifikatsabschlusses beim Studieninstitut Ruhr

Am 28.09. konnten wir im Rahmen des IDR-Landesgruppentreffen NRW die nächsten Zertifizierten Rechnungsprüfer (IDR) zu ihrem Abschluss beglückwünschen.

Auch Sie haben die Ausbildung komplett mit allen Modulen durchlaufen und können sich nun "Zertifizierter Rechnungsprüfer (IDR)" nennen.

Ansprechpartner

Foto: Stefan Katczynski
Vorsitzender: Stefan Katczynski

Stefan Katczynski
Leiter der Revision des Kreises Gütersloh
E-Mail: Stefan.Katczynski@idrd.de