Stellenausschreibung Verwaltungsprüfer/Verwaltungsprüferin (m/w/d) als stellvertretende Amtsleitung Stadt Wermelskirchen

04.10.2019

Verwaltungsprüfer/Verwaltungsprüferin (m/w/d) als stellvertretende Amtsleitung

Bei der Stadt Wermelskirchen ist im Rechnungsprüfungsamt zum 01.01.2020 die Vollzeitstelle eines Verwaltungsprüfers / einer Verwaltungsprüferin (m/w/d) als stellvertretende Amtsleitung zu besetzen.

Eintrittsdatum: 01.01.2020

Ihre Aufgaben

Die Prüfungstätigkeiten nach §§ 101 bis 104 GO NW sind weitgehend selbständig und eigenverantwortlich wahrzunehmen. Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Prüfung des Jahresabschlusses der Stadt Wermelskirchen
  • Prüfung der Wirksamkeit des internen Kontrollsystems
  • Prüfung der Verwaltung auf Rechtmäßigkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit
  • Vergabeprüfung im Bereich UVgO, GWB und VgV
  • Prüfung von Rechnungen
  • Prüfung von finanzrelevanten IT-Verfahren
  • Stellungnahme zu Verträgen, Dienstanweisungen, Satzungen, Verwaltungsorganisation
  • Fertigen von Prüfberichten über durchgeführte Prüfungen
  • Stellvertretung der Amtsleitung in allen Angelegenheiten

Die Leitung der örtlichen Rechnungsprüfung behält sich vor, die Stelleninhalte anzupassen.

Unsere Anforderungen

  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder eine vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige, einschlägige praktische Erfahrung in der Kommunalverwaltung oder als Verwaltungsprüfer
  • fundierte Kenntnisse im Vergaberecht
  • die Fähigkeit, Verwaltungsvorgänge analytisch zu erfassen und zu bewerten
  • Koordinations- und Organisationsgeschick
  • ausgeprägtes Verhandlungsgeschick in Verbindung mit mündlicher und schriftlicher Ausdrucksfähigkeit,
  • Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen,
  • hohe Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft, Belastbarkeit und Eigeninitiative,
  • Problembewusstsein und die Fähigkeit, sich schnell in Sachverhalte einzuarbeiten,
  • sicherer Umgang mit der Informations- und Kommunikationstechnik, insbesondere in der Finanzsoftware
  • gute Kenntnisse im Rechnungswesen einer Kommunalverwaltung (NKF).

Wir bieten

Die Stelle ist bewertet nach Besoldungsgruppe A 12 LBesG NRW. Ihre individuelle Eingruppierung erfolgt nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen.

Die Stadt Wermelskirchen fördert aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, u.a. durch das Angebot flexibler Arbeitszeitmodelle, Jobsharing, gleitender Arbeitszeit und Telearbeit.

Wermelskirchen (ca. 35.000 Einwohner) ist eines von drei Mittelzentren im Rheinisch-Bergischen-Kreis (NRW) und liegt ca. 30 km nordöstlich von Köln in unmittelbarer Nähe zum Bergischen Städtedreieck Wuppertal, Remscheid und Solingen. Durch die Nähe der Flughäfen Köln/Bonn und Düsseldorf und die unmittelbare Lage an der BAB 1 und der Bundesstraße 51 bietet Wermelskirchen eine hervorragende Verkehrsanbindung. Die Stadt Wermelskirchen hat eine ausgezeichnete Infrastruktur und bietet alles, um sich auch als Bürger hier wohl fühlen zu können.

Unter Hinweis auf die Regelungen des LGG und des SGB IX fördert die Stadt Wermelskirchen die Beschäftigung von Frauen und Schwerbehinderten und begrüßt daher ausdrücklich ihre Bewerbungen.

Bewerben Sie sich bis 31.10.2019 über

www.wermelskirchen.de/aktuelles/stellenangebote.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online.