Stellenausschreibung Stadt Gladbeck Technische Prüferin / Technischer Prüfer (w/m/d)

22.06.2020

Wir erbringen Dienstleistungen für ca. 78.000 Bürgerinnen und Bürger.

Dazu brauchen wir Sie in der örtlichen Rechnungsprüfung ab 01.08.2020 in der Sachbearbeitung als

Technische Prüferin/Technischen Prüfer (w/m/d)

Der wöchentliche Stundenumfang beträgt mindestens 19,5 Stunden, kann aber – zunächst befristet bis zum 31.07.2023 – um 9 Stunden auf insgesamt 28,5 Stunden erhöht werden.

Die Planstelle ist nach Entgeltgruppe 12 TVöD-V bzw. Bes.Gr. A 13 LBesG NRW ausgewiesen.

Zu den Aufgaben als technische Prüferin/ technischer Prüfer gehören insbesondere:

  • Prüfung von Baumaßnahmen hinsichtlich Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauausführung/-unterhaltung und Abrechnung
  • Prüfung und Beratung bei Vergabeangelegenheiten
  • Prüfung der Ordnungsmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit der Aufgabenwahrnehmung/-erledigung
  • Prüfung von Jahresabschlüssen für den technischen Bereich.

Außerdem sind Vergaben für die Gesamtverwaltung, die mit Europa-, Bundes- oder Landesmitteln gefördert werden, auf Einhaltung der jeweiligen Förderrichtlinien zu prüfen.

Von den Bewerberinnen/Bewerbern wird ein Abschluss zur/zum Diplom-Ingenieur/in, Studienrichtung Bauingenieurwesen oder Architektur oder zur/zum staatliche gepr. Techniker/-in bzw. Bachelor (B.A.) in der Fachrichtung Bautechnik erwartet.

Weiter wird erwartet, dass Bewerberinnen/Bewerbern über eine mindestens 2-jährige nachgewiesene Berufserfahrung im Tiefbau, Straßenbau oder in Signalanlagen verfügen. Erfahrungen im Hochbau sowie bei der Instandhaltung sind wünschenswert; dies gilt ebenso für Erfahrungen in Bauleitung, Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung von Bauleistungen nach VOB.  Wünschenswert sind auch zusätzliche Kenntnisse im Bereich von VgV, UVgO und HOAI.

Vergaberechtliche Kompetenzen im öffentlichen Baubereich sind von Vorteil. Die Bereitschaft zur Teilnahme an entsprechenden Fortbildungsveranstaltungen sowie Kenntnisse im Umgang mit der betriebsüblichen Standardsoftware (Word, Excel) werden vorausgesetzt.

Darüber hinaus werden von den Bewerberinnen/Bewerbern erwartet:

  • Selbständiges, eigenverantwortliches Handeln
  • Gute organisatorische Fähigkeiten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit komplexe Sachverhalte zu analysieren und zu strukturieren
  • Klares sprachliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Hohes Maß an sozialer Kompetenz im Sinne einer Vertrauenskultur

Wenn das Stellenprofil Ihr Interesse weckt und Sie die beschriebenen Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Für nähere Auskünfte über den Arbeitsplatz und dessen Aufgabeninhalte steht Ihnen die Leiterin der örtlichen Rechnungsprüfung, Frau Feldkamp (Telefon 02043/992380), zur Verfügung.

Die Stadt Gladbeck strebt an, den Frauenanteil im technischen Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich erwünscht.

Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (u.a. Lebenslauf mit lückenloser und ausführlicher Darstellung des beruflichen Werdeganges, Zeugnisse und Referenzen) bis zum 17.07.2020 an die Stadtverwaltung Gladbeck, Personalabteilung, 45964 Gladbeck.

Bitte reichen Sie nur unbeglaubigte Kopien ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen sechs Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung datenschutzrechtlicher Vorschriften vernichtet. Bitte verzichten Sie auf die Verwendung von Bewerbungsmappen. Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten DIN A4 Umschlag bei.

Mit der Zusendung der Bewerbung erklären Sie sich gleichzeitig damit einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden.