Stellenausschreibung Stadt Seelze technische Prüferin / technischer Prüfer

23.03.2021

Die Stadt Seelze, ca. 36.000 Einwohner, in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Hannover, mit sehr guter Infrastruktur und allen Schularten vor Ort, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Organisationseinheit 0.6 – Rechnungsprüfungsamt qualifiziertes Personal (m/w/d) für die Tätigkeit als

technische Prüferin / technischer Prüfer.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.
Das Aufgabengebiet beinhaltet u.a.:

o    Prüfen der Vergaben im VOB-Bereich,

o    Prüfung von Verträgen mit Architekten und Ingenieuren (HOAI) im Unterschwellenbereich nach na­tionalem Recht (Angebotsprüfung und Angebotsauswertung, Vergabe im Wettbewerb, Einhaltung der Wertgrenzen),

o    Prüfen der Verwendungsnachweise für öffentliche Mittel bei KiTa, Schulen, Straßen und Städtebaumaßnahmen,

o    Technische und wirtschaftliche Prüfung von Vorentwürfen, Entwürfen etc. mit Kostenanschlägen bei Baumaßnahmen,

o    Durchführen der Visakontrolle im technischen Bereich (nach Wertgrenzen), sowie der gesonderten Visakontrolle in zeitlich begrenzten Bereichen,

o    Durchführung der technischen Prüfung in Einzelfällen hinsichtlich der Richtigkeit der in Rechnung gestellten Leistung, sowie Einhaltung der vertraglichen Vereinbarungen,

o    Prüfen des Inventars der städtischen Einrichtungen und eventueller Eigenbetriebe, sowie ihrer in eigenbetrieblicher Form geführten Einrichtungen,

o    Bei gutachterlichen Stellungnahmen im Rahmen des Prüfgebietes mitwirken,

o    Sonderprüfungen im Einzelfall durchführen,

o    Ausräumen von Prüfungsfeststellungen überwachen,

o    Mitwirkung bei Kassen- Buch- und Belegprüfungen, soweit der technische Bereich betroffen ist,

o    Prüfung des technischen Parts bei Miet-, Pacht- und Wartungsverträgen und Kostenvereinbarungen

Einstellungsvoraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossenes Studium zur/zum Diplom-Ingenieur/in Bauingenieurwesen bzw. FH/Bachelor of Science/Engineering sowie eine mind. 5-jährige Berufserfah­rung. Kenntnisse der baufachlichen Bestimmungen sowie der einschlägigen Verwaltungsvorschriften, insbesondere VOB, VGV, UVgO, HOAI, VHB, DIN-Normen werden ebenfalls erwartet.

Der Arbeitsplatz erfordert weiterhin selbständiges, strukturiertes und lösungsorientiertes Arbeiten, problemorientiertes/problemlösendes Denken sowie vertiefte Kenntnisse in Rechtsanwendungen.

Bei entsprechender Qualifikation und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen ist die Tätigkeit der Entgeltgruppe 11 TVöD zugeordnet.

Als öffentlicher Arbeitgeber bieten wir einen zukunftssicheren Arbeitsplatz mit tariflicher Vergütungs-und Urlaubsregelung und betrieblicher Altersvorsorge. Darüber hinaus bieten wir unseren Mitarbeiterin­nen und Mitarbeitern attraktive Konditionen für die Nutzung eines Jobtickets.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen wer­den kann.

Die Stadt Seelze setzt sich für die berufliche Gleichstellung ein und strebt an, in allen Bereichen und Positionen eine Unterrepräsentanz i. S. d. Nds. Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen und begrüßt gleichermaßen die Bewerbungen von Frauen und Männern.

Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachli­cher Leistung nach Maßgabe der entsprechenden Vorschriften bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Behrens unter der Telefonnummer 05137/828-163 zur Verfügung.

Bei Interesse schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 11.04.2021 unter dem Kennwort „Rechnungsprüfungsamt“ an das Team 1.1.1 / Personal, Rathausplatz 1, 30926 Seelze oder an daniel.herberg@stadt-seelze.de

Hinweis:

Wir bitten Sie, bei externen Bewerbungen auf dem Postwege, die Bewerbungsunterlagen nur als Fotokopien und ohne Mappen einzureichen, da die Bewerbungsunterlagen von uns nicht zurück­gesandt werden sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden.