Prüfungsberichte effizient schreiben - November '22

Inhalte:

Der Prüfungsbericht ist die Visitenkarte der Rechnungsprüfung. Entsprechend viel Mühe und Zeit stecken Prüfer:innen in den Bericht über ihre Prüfungsleistungen. Und doch verfehlt dieser nicht selten seine Wirkung. Woran liegt das? - Er erreicht die Adressaten in der Verwaltung nicht! Es mangelt an Zeit, einen 20-seitigen Prüfungsbericht zu lesen. Es fehlt die Bereitschaft, die Prüfungsaussagen argumentativ nachzuvollziehen. Und ja, bisweilen liegt es auch an der Struktur und der stilistischen Qualität des Prüfungsberichts, dass er nicht die Aufmerksamkeit der Adressaten erregt. So vielfältig die Gründe, so einfach die Lösung: Prüfungsberichte müssen adressorientiert geschrieben werden. Wie Ihnen das in kürzester Zeit gelingt, lernen Sie in dem Seminar. Es vermittelt Ihnen,

·    was einen guten von einem schlecht formulierten Prüfungsbericht unterscheidet,

·    wie Sie Ihren Prüfungsberichts entlang eines roten Pfadens aufbauen,

·    wo Sie Ihre Kernbotschaften im Bericht platzieren,

·    wie Sie mit sprachlicher Eleganz und einer schlüssigen Argumentation überzeugen und

·    mit welchen optischen Highlights Sie die Aufmerksamkeit hochhalten.

Sie erhalten wertvolle Tipps und Tricks, mit denen Ihnen im Handumdrehen ein Prüfungsbericht gelingt, der in der Verwaltung Eindruck macht.
Von dem Seminar profitieren alle Prüfer:innen, die regelmäßig Prüfungsberichte schreiben. Erfahrene Prüfer:innen können durch das Seminar ihren Berichten den letzten Schliff verleihen, neue Prüferinnen gehen gut gerüstet an ihren ersten Bericht heran.

Kosten:

  • 120 EUR für IDR-Mitglieder
  • 250 EUR für Nicht-Mitglieder

Termin:

17.11.2022 9:00h-16:00h

Tagungsort:

Online

Referentin:

Nina Kramer

Buchung:

Über unseren Kurskalender (Kursnummer: 10120)

 

AGB des IDR (Stand 01.01.2019):

Seminargebühr

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und Rechnung. Überweisen Sie bitte vor Seminarbeginn die Seminargebühr unter Angabe der Rechnungsnummer auf unser auf der Rechnung angegebenes Konto.

Rücktritt
Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn stornieren wir Ihre Anmeldung gebührenfrei. 
Danach berechnen wir 50% der Seminargebühr, in den letzten 14 Tagen vor dem Seminar 100 %. Bei Absage aus z.B. aus Krankheitsgründen oder höherer Gewalt berechnen wir 50 % der Seminargebühr.  Die Rücktrittsmitteilung bedarf der Schriftform (Brief, Fax, E-Mail).

Ausfall von Seminaren
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Seminare z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl oder Erkrankung der Seminarleitung ausfallen können. In diesem Fall werden Ihnen selbstverständlich bereits gezahlte Gebühren erstattet. Wir werden Sie so früh wie möglich darüber informieren.