Stellenausschreibung Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz - Rechnungsprüfung (m/w/d)

22.01.2024
Berlin

Berlin

Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) ist Arbeitgeberin für mehr als 8.500 Menschen in der Region. Ob im Pfarrdienst, in der Kindertagesstätte, in der Verwaltung oder im Entwicklungsdienst - gemeinsam gestalten wir EKBO und leben christliche Werte in unserer Arbeit.

Im Kirchlichen Rechnungshof der EKBO
sind mehrere Vollzeitstellen in der

Rechnungsprüfung (m/w/d)
bis zur Entgeltgruppe 12 TV-EKBO
unbefristet zu besetzen.

Der Kirchliche Rechnungshof hat seinen Sitz in Berlin-Friedrichshain und prüft im Bereich der Kirchenkreise und Kirchengemeinden sowie deren Einrichtungen.

Ziel der Prüfung ist es, die kirchenleitenden Organe bei der Wahrnehmung ihrer Finanzverantwortung zu unterstützen und wirtschaftliches Denken sowie verantwortliches Handeln im Umgang mit den der Kirche anvertrauten Mitteln zu fördern.

 

Das Stellenprofil umfasst insbesondere folgende Aufgaben:

• Prüfung der Wirtschaftsführung kirchlicher Rechtsträger,
• vollständige Jahresabschlussprüfungen,
• Prüfung des Verwaltungshandelns auf Ordnungsmäßig-, Rechtmäßig- und Wirtschaftlichkeit
• Kassen- und Zahlstellenprüfungen,
• Organisations-, Wirtschaftlichkeitsprüfungen und betriebswirtschaftliche Prüfungen,
• Querschnittsprüfungen (z.B. Personal, Grundvermögen, Friedhöfe, Kindertagesstätten etc.),
• Kontrolle der Einhaltung von Rechtsvorschriften insbesondere für die Haushalts-, Kassen- und Vermögensverwaltung
• Planung und Durchführung von Prüfungen, Erörterung der Prüfungsergebnisse mit den geprüften Stellen und Erstellen von Prüfungsberichten.

 

Wir bieten Ihnen:

• ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit allen sozialen Leistungen des Tarifvertrages der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz,
• eine interessante, abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit mit Bezug zu den zahlreichen kirchlichen Handlungsfeldern,
• eigenverantwortliches Arbeiten verbunden mit Teamwork,
• eine familienfreundliche Arbeitsumgebung,
• anteilig mobiles Arbeiten außerhalb der Dienststelle sowie
• Möglichkeiten der fachlichen und persönlichen Weiterbildung.

 

Wir erwarten von Ihnen folgende Qualifikation bzw. Kenntnisse:

• ein erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (z.B. Dipl. Verwaltungs- / Finanzwirt/in, fachbezogener Bachelor oder Master bzw. vergleichbare Abschlüsse)
• Erfahrungen im öffentlichen Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen,
• Kenntnisse in der Bilanz-, der Organisations- und Wirtschaftsprüfung sind erwünscht,
• vertiefte Kenntnisse kirchlicher Organisationen und Strukturen,
• Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu erfassen und präzise darzustellen,
• sicherer Umgang mit wechselnden und unbekannten Szenarien sowie Personen,
• die Fähigkeit, andere Einflüsse, Sichtweisen und Unwägbarkeiten zu akzeptieren,
• eigenständige, systematische, zielorientierte und termingerechte Arbeitsweise,
• sicherer Umgang mit IT-gestützten Anwendungen und Kommunikationssystemen,
• Bereitschaft zu Außendiensttätigkeiten im gesamten Gebiet der Landeskirche.

 

Von allen Mitarbeitenden erwarten wir, dass sie die evangelische Prägung unserer Kirche achten und im beruflichen Handeln den Auftrag der Kirche vertreten und fördern. Gerne können Sie in Ihrer Bewerbung auch Angaben zu einer bestehenden Kirchenmitgliedschaft und Ihren kirchlichen Aktivitäten machen.

Bewerberinnen und Bewerber mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, ggf. einen Nachweis über die Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Für weitere fachliche Informationen und Auskünfte stehen Ihnen der Direktor des Kirchlichen
Rechnungshofes, Herr Martin Bolwig und sein Stellvertreter Herr Sven Eitel zur Verfügung (Tel.: 030- 243 44 308 info@krh.ekbo.de).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen bis zum 26. Februar 2024 bevorzugt per Email in einer Datei an den Direktor des Kirchlichen Rechnungshofes, Herrn Martin Bolwig unter folgender Adresse:
info@krh.ekbo.de bzw. an die ausgewiesene Anschrift.

Auslagen für die Bewerbung sowie Reisekosten für die Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet.

10249 Berlin, den 17. Januar 2024
KRH 043/24.01