Stellenausschreibung Rheingau-Taunus-Kreis - Stelle für die Prüfung kommunaler Jahresabschlüsse (weiblich/ männlich/ divers)

13.05.2024
Hessen

Hessen

Stellenausschreibung Prüfung kommunaler Jahresabschlüsse

Stellenausschreibung

Der Rheingau-Taunus-Kreis liegt am Rande des Rhein-Main-Gebiets in Hessen. Der Verwaltungssitz ist Bad Schwalbach, Außenstellen befinden sich in Rüdesheim am Rhein und Idstein.

Die Kreisverwaltung ist in einem Bürogebäude in ruhiger Ortsrandlage der Kreisstadt Bad Schwalbach untergebracht. Die Büros der Revision befinden sich in einem fußläufig von dem Kreishaus erreichbaren, weiteren Bürogebäude.

Die Kreisverwaltung ist im Rahmen „audit berufundfamilie“ zertifiziert.

Neben einer flexiblen Gleitzeit bieten wir eine Vielzahl an familienfreundlichen Arbeitszeitmodellen. Nach erfolgter Einarbeitung und unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse besteht die Möglichkeit der Tätigkeit im Homeoffice


In der Revision des Rheingau-Taunus-Kreises ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

für die Prüfung kommunaler Jahresabschlüsse
(weiblich/ männlich/ divers)

unbefristet zu besetzen.

Die Revision des Rheingau-Taunus-Kreises prüft die Jahresabschlüsse von 17 kreisangehörigen Städten und Gemeinden, des Landkreises sowie von sieben Verbänden. Gemeinsam in einem Team von zehn Kolleginnen und Kollegen tragen Sie dazu bei, dass die Verwaltungen ihre Leistungen wirtschaftlich, zweckmäßig und ordnungsgemäß zum Wohl ihrer rund 180.000 Einwohner erbringen. Sie unterstützen die gewählten Gemeindevertretungen mit ihren Prüfberichten bei der Überwachung der Verwaltungen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Prüfung von kommunalen Jahresabschlüssen bei den kreisangehörigen Städten/ Gemeinden, Verbänden und des Landkreises gemäß Hessischer Gemeindeordnung (HGO)
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsprüfungen
  • Beratung und Unterstützung der Städte und Gemeinden in allen Fragen des kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens

darüber hinaus bei Bedarf:

  • Durchführung von Kassenprüfungen und Kassenbestandsaufnahmen bei der Kreiskasse, den kreisangehörigen Kommunen, den Verbänden und Vereinen
  • Prüfungen im Bereich wirtschaftlicher Betätigungen des Kreises und der Kommunen
  • Durchführung bzw. Mitwirkung bei Sonderprüfungen

Wir bieten:

  • Eine Beamtenstelle nach Besoldungsgruppe A 12. Bei einer Einstellung im Beschäftigtenverhältnis erfolgt die Eingruppierung nach Entgeltgruppe 11 TVöD.
  • Eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen durchschnittlichen Arbeitszeit von 41 Wochenstunden im Beamtenverhältnis bzw. 39 Wochenstunden für Tarifbeschäftigte, die - den Vorgaben des Hessischen Gleichberechtigungsgesetzes entsprechend - grundsätzlich in Teilzeit besetzt werden kann. Dienstliche Belange sind hierbei zu berücksichtigen. Stellenausschreibung Prüfung kommunaler Jahresabschlüsse
  • Zusätzliche Leistungen nach dem TVöD für Tarifbeschäftigte, wie z.B. betriebliche Altersvorsorge und eine Jahressonderzahlung.
  • Bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • JobTicket Premium zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV im RMV-Verbundgebiet

Wir erwarten:

  • Ein abgeschlossenes Studium zum Dipl. Verwaltungswirt (FH) bzw. zur Dipl. Verwaltungswirtin (FH) oder Bachelor of Arts – Public Administration oder
  • einen Abschluss als Verwaltungsfachwirt bzw. Verwaltungsfachwirtin oder
  • ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft (Bachelor/ FH) oder
  • eine abgeschlossene Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter bzw. zur Bilanzbuchhalterin oder zum Steuerfachwirt bzw. zur Steuerfachwirtin oder
  • einen Abschluss als diplomierter Bankbetriebswirt bzw. diplomierte Bankbetriebswirtin mit mehrjähriger Berufserfahrung in der der Erstellung von Jahresabschlüssen – vorzugsweise in einer Kommune.
  • Fundierte Kenntnisse im kommunalen Haushaltsrecht oder alternativ im kaufmännischen Rechnungswesen
  • PKW-Führerschein und Privat-PKW.

Wir wünschen uns:

  • Eine betriebswirtschaftliche Zusatzqualifikation,
  • Berufserfahrung im Bereich Wirtschaftsprüfung und/ oder der Revision, alternativ im Bereich des Finanz- und Rechnungswesens, in der Kommunalaufsicht oder im Controlling
  • den sicheren Umgang in der Anwendung von MS-Office-Programmen und den Fach- und Buchhaltungsprogrammen (z. B. NSK-Infoma, Datev, Datenanalyse Idea)

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir möchten Sie herzlich bitten, von Bewerbungen auf dem Postweg oder per Email Abstand zu nehmen. Bewerben Sie sich bitte bis zum 02.06.2024 online über die Internetplattform Interamt (www.interamt.de, StellenID 1134887, Registrierung erforderlich).


Der Rheingau-Taunus-Kreis bietet neben einem personalisierten Bewerbungsverfahren auch das anonyme Bewerbungsverfahren an. Da Sie sich für das personalisierte Bewerbungsverfahren entschieden haben, bitten wir Sie darum, den Bewerbungsbogen gründlich und vollständig auszufüllen und Ihre Angaben durch entsprechende Nachweise zu belegen. Der Bewerbungsbogen bildet die Basis für die Vorauswahl der Personen, die zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden.


Für Rückfragen steht Ihnen Herr Brömser, Telefon 06124-510 526 gerne zur Verfügung.

Datenschutzinformation:

www.rheingau-taunus.de/fileadmin/forms/datenschutz/datenschutzinformation_allge- mein.pdf